Minigolf Family Event 2018

Minigolf Family Event

Minigolf-Spaß in Höchberg beim Minigolf Family Event 2018

 Minigolf ist ein Sport für jedes Alter und damit ideal als Freizeitbetätigung für die ganze Familie und damit alle Generationen. Und genau das möchte die TG Höchberg von 1862 Bahengolf e.V. beim Minigolf Family Event am 1.Juli 2018 auf der Minigolfanlage am Höchberg Mainlandbad erlebbar machen. Beginn ist um 13:00 Uhr Mitmachen kann jeder, egal ob alleine, zu Zweit, oder eben direkt mit der ganzen Familie. Einzige Einschränkung: Man darf nicht bereits Mitglied in einem Minigolfverein sein.

Kern des Tages ist eine Runde Minigolf, die vor allem Spaß machen soll. Und Minigolf macht noch mehr Spaß, wenn man sich verbessert. Und das geht an diesem Tag mit taktischem Geschick und Köpfchen.

Da Training die Basis ist, sich zu verbessern und es bereits beim zweiten Mal oft besser klappt, dürfen die Teilnehmer des Family Event am Ende einer Runde zwei Bahnen nochmals spielen. Doch Vorsicht Risiko: Es zählt das Ergebnis des zweiten Versuchs, auch wenn es schlechter ist.

Schließlich bekommt jeder noch 5 Fragen im Multiple-Choice-Format zum Minigolfsport und dem Verein gestellt. Für jede richtige Antwort wird ein weiterer Schlag vom Rundenergebnis abgezogen.

Erst dann wird das Ergebnis gewertet. Und wer glaubt, dass er beim ersten Versuch noch nicht sein persönliches Optimum erreicht hat, der spielt einfach noch eine Runde mit neuen Fragen – das bessere Ergebnis zählt dann.

Am Ende des Tages gibt es dann Preise für Sieger und Platzierte, die Tagesbesten dürfen sich aber auch freuen auf eine Einladung zum bundesweiten Breitensportfinale des Deutschen Minigolfsport Verbandes, quasi eine Deutsche Meisterschaft für Freizeitspieler, an dem die Siegerinnen und Sieger der Family Events zusammenkommen und sich messen werden.

 

1. Spieltag 3. Bundesliga Süd in Höchberg

 

Der erste Spieltag der neuen Saison fand auf unserer Heimanlage in Höchberg statt. Ziel in dieser Saison ist der Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga. Die Trainingsrunden am Samstag sahen vielversprechend aus. Sonntagmorgen und alles ist nass. Zum Turnierstart waren die meisten Bahnen aber abgetrocknet und wir benötigten für die erste Runde 111 Schläge. Dicht gefolgt von Süßen (114) und Murnau (118). Bad Füssing schon etwas abgeschlagen mit 133 Schlägen. In der zweiten Runde mussten wir einen Schlag an Murnau abgeben und führten nun mit sechs Schlägen vor Murnau. Die dritte Runde brachte von der Reihenfolge keine Veränderung. Höchberg (330) vor Murnau (339), Süßen (360) und Bad Füssing (388). In der letzten Runde ließen wir nichts mehr anbrennen und spielten die Tagesbestrunde mit 104 Schlägen. Dadurch haben wir den Spieltag souverän mit 12 Schlägen Vorsprung gewonnen. Nächster Spieltag ist am 10.06.2018 in Süßen.

Ergebnisse 5 Spieler auf 4 Runden:
1. TG Höchberg 434 Schläge 21,700 Schnitt
2. MGC Murnau 446 Schläge 22,300 Schnitt
3. MGC Süßen 480 Schläge 24,000 Schnitt
4. BGC Bad Füssing 519 Schläge 25,950 Schnitt
Es spielten für Höchberg:

Norbert Mitterle 90 – Nathalie Säckl 105 – Sven Herzberger 89 – Werner Limpius 90 – Frank Ziegler 89 – Ole Riewe 93 – Matthias Limpius 85

Vereinsmeisterschaft 2017

Nach mehreren Jahren ohne Vereinsmeisterschaft fand diese wieder 2017 im Oktober statt. Am 15.10. trafen sich immerhin 15 Teilnehmer um 11 Uhr um eine lockere VM über sechs Runden zu spielen. Es schafften auch fast alle pünktlich zum Start da zu sein. Es war strahlender Sonnenschein angesagt, nur am Anfang waren die Bahnen durch den Nebel fast nicht trocken zu bekommen. Nach zwei Runden führte Sven Herzberger (44) vor Frank Ziegler (45), Matthias Limpius (46), Nathalie Säckl (47), Hannes Kandert (47) und Ole Riewe (47). Nach einer kurzen Stärkung durch Leberkäsebrötchen ging es an die Runden drei und vier. Hier konnte sich Sven (87) einen kleinen Vorsprung vor Frank (88), Nathalie (91), Matthias (91) und Ole (92) erspielen. Die letzten beiden Runden sollten die Entscheidung bringen. Durch eine konstante Leistung über die sechs Runden zwischen 21 und 23 wurde Sven der Vereinsmeister 2017, gefolgt von Nathalie und Ole.

Hier die Ergebnisse über sechs Runden:

Platz Spieler Schläge Schnitt Platz Spieler Schläge Schnitt
1 Sven Herzberger 130 21,667 8 Norbert Mitterle 153 25,500
2 Nathalie Säckl 137 22,833 10 Bastian Scholz 161 26,833
3 Ole Riewe 139 23,167 11 Simone Limpius 164 27,333
4 Matthias Limpius 140 23,333 11 Heinz Pörrer 164 27,333
4 Frank Ziegler 140 23,333 13 Laura Scheder 166 27,667
6 Hannes Kandert 147 24,500 14 Roland Scheder 168 28,000
6 Werner Limpius 147 24,500 15 Christine Scheder 191 31,833
8 Andrea Limpius 153 25,500

 

Fünfter Spieltag der 2. Bundesliga Süd in Ingolstadt

Zum letzten Spieltag der 2. Bundesliga reisten wir erst am Samstag an, da unsere Chancen zum Klassenerhalt nur noch theoretisch waren. Leider meinte es das Wetter nicht gut mit uns und wir konnten nur bis halb vier trainieren. Danach war wegen Regen kein Spielen mehr möglich. Das geringe Training und die neuen Platten der Bahnen ließen keine guten Ergebnisse der Höchberger Spieler zu. Wieder erwarten konnten wir alle vier Runden spielen obwohl es immer wieder leicht regnete. So müssen wir uns dieses Jahr aus der 2. Bundesliga verabschieden, hoffen aber auf einen Wiederaufstieg in der nächsten Saison.

Durch Neuzugänge in der nächsten Saison, auch im Jugendbereich, sollte dies machbar sein.

 

Ergebnisse 6 Spieler auf 4 Runden:

  1. OMGC Ingolstadt       599  Schläge       24,958  Schnitt
  2. BGC Heilbronn            603  Schläge       25,125  Schnitt
  3. BGC Neutraubling      603  Schläge       25,125  Schnitt
  4. TG Höchberg                630  Schläge       26,250  Schnitt
  5. BGC Singen                   631  Schläge       26,292  Schnitt

Es spielten für Höchberg:

Norbert Mitterle 102 – Simone Limpius 122 – Andrea Limpius 124 – Nathalie Säckl 111 – Sven Herzberger 103 – Werner Limpius 105 – Matthias Limpius 93 – a.K. Bastian Scholz 117

2. Marktmeisterschaft – Minigolf Family Event

Trotz des schlechten Wetters am Sonntag, den 2. Juli, haben sich die ersten Teilnehmer um 13:00 Uhr auf der Minigolfanlage am Mainlandbad eingefunden, um die Minigolf-Family des Jahres auszuspielen und den besten Einzelspieler zu ermitteln. Mitspielen konnte Jeder, der nicht aktiv in einem Minigolfverein spielt, sprich jeder, der kein „Profi“ ist. Für einen Eintrittspreis von 4€, in dem ein Getränk und max. zwei Minigolfrunden in Begleitung eins Bundesligaspielers enthalten waren, von Ihm gab es dann Tipps und Tricks, um sein Ergebnis zu verbessern. Zu dem konnten noch Joker eingesetzt werden, wie z.B. der Profi-Joker bei dem ein Minigolfer der TG Höchberg die Bahn spielt und in der Regel diese mit einem Ass (einen Schlag) beendet. In der Familienwertung wurden dann die drei besten Ergebnisse zusammen addiert und so die Sieger-Familie ermittelt. Für Einzelspieler gab es auch eine Wertung, hier spielte der Sieger eine sehr gute 27,5er Runde. Zu gewinnen gab es u. a.Pokale und Saison/Freikarten für die Minigolfanlage am Mainlandbad.

Vierter Spieltag der 2. Bundesliga Süd in Heilbronn 

Heilbronn vierter und damit vorletzter Spieltag der Saison. Die relative Nähe der Anlage zu Höchberg nutzten wir um einige Trainingseinheiten auf der uns unbekannten Anlage zu absolvieren. Die Trainingsergebnisse sahen gut aus und wir hofften diese am Sonntag auch zu spielen. Leider gelang uns dies zum wiederholten Male in dieser Saison nicht. Es passierten zu viele Leichtsinnsfehler und wir kamen nicht vom Tabellenende weg. Um in der Liga zu bleiben müssten wir am letzten Spieltag gewinnen und Neutraubling letzter werden. Dies ist bei unserer Leistung im Moment nur eine theoretische Chance.

Nächster Spieltag ist am 10.09.17 in Ingolstadt.

Ergebnisse 6 Spieler auf 4 Runden:

  1. BGC Heilbronn          538  Schläge       22,417  Schnitt
  2. OMGC Ingolstadt      543  Schläge       22,625  Schnitt
  3. BGC Singen               565  Schläge       23,542  Schnitt
  4. BGC Neutraubling    574  Schläge       23,917  Schnitt
  5. TG Höchberg            579  Schläge       24,125  Schnitt

Es spielten für Höchberg:

Norbert Mitterle 94 – Simone Limpius 100 – Andrea Limpius 112 – Sven Herzberger 91 – Nathalie Säckl 109 – Werner Limpius 102 – Matthias Limpius 91 – a.K. Bastian Scholz 99

Dritter Spieltag der 2. Bundesliga Süd in Höchberg

Der dritte Spieltag fand auf unserer Heimanlage in Höchberg statt. Ziel war mindestens Zweiter zu werden, um ausreichend Punkte gegen den Abstieg zu erhalten. Nach den ersten beiden Runden führten wir das Feld mit 10 Schlägen Vorsprung an. Durch eine starke 127 in der dritten Runde von Ingolstadt war der Vorsprung verloren und wir waren Schlaggleich. Leider konnten die meisten Spieler von Höchberg nicht ihr Spielniveau halten und Heilbronn konnte mit einem Schlag an uns vorbeiziehen. Somit wurden wir noch mit einem Schlag Vorsprung vor Neutraubling Dritter. Trotz den beiden besten Ergebnissen des Tages von Sven Herzberger (82, Schnitt 20,5) und Werner Limpius (86, Schnitt 21,5) konnten wir leider nicht zu Hause gewinnen. Nächster Spieltag ist am 11.06.17 in Heilbronn.

Ergebnisse 6 Spieler auf 4 Runden:

1. OMGC Ingolstadt​ 540 Schläge​ 22,500 Schnitt
2. BGC Heilbronn​​ 551 Schläge ​22,958 Schnitt
3. TG Höchberg​​ 552 Schläge​ 23,000 Schnitt
4. BGC Neutraubling​ 553 Schläge​ 23,042 Schnitt
5. BGC Singen​​ 575 Schläge​23,958 Schnitt

Es spielten für Höchberg:

Nathalie Säckl 101 – Andrea Limpius 107 – Bastian Scholz 106 – Norbert Mitterle 92 – Sven Herzberger 82 – Werner Limpius 86 – Matthias Limpius 91

2. Marktmeisterschaft / „Minigolf Family Event“

Minigolf ist eine Fun-Sportart mit langer Tradition. Jüngere, Ältere, Topsportler oder nur ein bisschen sportliche Menschen, Ehrgeizige, weniger Ehrgeizige oder ganz Entspannte, alle haben einen Riesenspaß beim Minigolfen. Seit Jahrzehnten finden Menschen Ausgleich zum stressigen Alltag in der frischen Luft an den 18 Bahnen. Die einen, indem sie versuchen, den vermeintlich schwierigen Passagen durch regelmäßige Übung auf die Schliche zu kommen, die anderen, indem sie einfach hingehen und ihr Bestes versuchen. „2. Marktmeisterschaft / „Minigolf Family Event““ weiterlesen